Besuch der Wanderausstellung zum Thema Wertschätzung und Verschwendung von Lebensmitteln

In der Wanderausstellung zum Thema Wertschätzung und Verschwendung von Lebensmitteln lernte unser Ethikkurs nicht nur verschiedenste Fakten über den Lebensmittelhandel und den einzelnen Verbraucher, sondern auch Vorgehensweisen um die weltweite Lebensmittel- verschwendung zu reduzieren und den Konsum umweltfreundlicher zu gestalten.

Was viele von uns nicht wussten ist zum Beispiel, dass jedes 3. Lebensmittel weggeworfen wird und der Bayerische Lebensmittelhandel 386Millionen Euro durch weggeworfene Lebensmittel verliert. Eine Summe über die man sich sehr Sorgen sollte. Denn nicht nur der Handel ist Schuld auch die Milliarden Verbraucher, die ihre Lebensmittel radikal nach dem MHD- Datum oder äußerlichen Mängeln sofort entsorgen. Obwohl der Kürzel (MHD) MINDEST- Haltbarkeits-Datum heißt übersetzen es fast alle Leute in HÖCHST- Haltbarkeits-Datum. Fast alle Lebensmittel sind noch lange nach ihrem Ablaufdatum genauso genießbar wie davor.

Aber diese Milliarden-Verschwendung übt sich nicht nur auf das Essen aus.... Außerdem werden auch über 543000 Badewannen voll Getränken im bayerischen Privathaushalten jährlich weggegossen.

Das schlimmste an der ganzen Sache ist, dass weltweit einer von acht Menschen hungrig zu Bett gehen muss, während wir unsere Lebensmittel nach und nach in die Tonne kippen.

Auch Videos und Quizze halfen uns Einblick in das Thema 'Restlos gut essen' zu verschaffen. Neben Rezepten und Tipps fanden wir auch viele Interessante Karten und Prospekte, die den Menschen zum Beispiel helfen sollen ihren Einkauf richtig zu lagern oder sich gesund und abwechslungsreich ernähren (z.B. nicht jeden Tag Fleisch essen).


Hier zeige ich nun ein paar Bilder der Ausstellung:

Diese Lebensmittel werden anhand ihrer Schönheitsmakel weggeworfen.


Tolle und einfache Rezepte für Lebensmittel die vielleicht schon etwas älter sind. Doch bevor wir sie wegwerfen verwerten wir sie lieber weiter.


Und hier ein Beispiel der Tafeln, die uns sagen wie und wo wir bestimmte Sachen lagern.


Eine Schülerin, die gerade an einem Quiz arbeitet.


„Ich fand die Ausstellung äußerst interessant und sie hat mir sehr zu denken gegeben. Ich will anfangen umweltbewusster zu leben und zu konsumieren.“Valentina Schumann

Wer jetzt neugierig wurde, kann diese Wanderausstellung demnächst im Museum Mensch und Natur in München sehen!

logo dark

Grund- und Mittelschule
Fürstenfeldbruck Nord

Kontakt

Schulträger

Schulamt