Bei kalter Witterung gingen wir um 8:30Uhr gemeinsam zum Kloster Fürstenfeldbruck. Dort trafen wir die Helfer vom Bund Naturschutz und erhielten eine kurze Information über den Biber. Anhand eines Beispielbaumes zeigten uns die Helfer vom Bund Naturschutz wie wir den Bissschutzzaun anbringen sollten. Wir bildeten drei Gruppen und suchten uns die markierten Bäume. Um die richtige Größe des benötigten Zaunes abschneiden zu können, mussten wir unsere Kenntnisse aus dem Mathematikunterricht einsetzen (Durchmesser bestimmen, Umfangberechnung vom Kreis).
Um den Zaun richtig anbringen zu können mussten wir die Bäume zuerst von störenden Ästen befreien. Bis um 12 Uhr haben wir dann 40 Bäume entlang der Amper schützen können. Um den Erfolg unserer Aktion zu überprüfen, werden wir im Sommer die Zäune und Bäume kontrollieren. (geschrieben von Alina, Valbone, Alban)

logo dark

Grund- und Mittelschule
Fürstenfeldbruck Nord

Kontakt

Schulträger

Schulamt