Am 14.07.2015 fand in der, bis auf den letzten Platz gefüllten Schulturnhalle, die dritte Schulversammlung in diesem Schuljahr statt. Hier gab sich die Gelegenheit, den Mittelschülern die Aktivitäten der Grundschüler nahezubringen und wieder eine Vernetzung von „Groß-und Klein“ zu erzeugen. Die Einstimmung gestalteten die beiden ersten Klassen mit dem „Lied über mich“. Mit im Gepäck hatten die Kinder der vierten Klasse, eine goldene Schallplatte, die die Schüler als Anerkennung für die Aufnahme der CD „Minimusiker der Grundschule Nord“ erhielten (die professionell aufgenommenen Lieder aller Grundschulklassen kann in der Schule zum Preis von 12 Euro erworben werden). Weiter ging es mit Babywatching, das dank der Unterstützung des Lions Clubs an der Schule initiiert wurde. Einmal pro Woche besucht eine junge Mutter mit ihrem Baby eine 4. Klasse. Die Kinder beobachten Mutter und Baby anhand einer geführten Fragestellung der geschulten Lehrkraft. Ziel ist es u.A., die Kinder zu befähigen, Emotionen zu erkennen und zu deuten. Nach der Präsentation der Projekttage, und dem Kreissportfest waren die Mittelschüler an der Reihe. Auch sie stellten Aktivitäten vor. Das Engagement von Schülern, Ehrenamtlichen und externen Partnern wurde mit Blumen, Süßigkeiten und Beifall gewürdigt. Mit einem Auftritt der beiden Rapper von „Blackout“ erreichte die Veranstaltung ihren Höhenpunkt. Als die Musiker schließlich noch CDs verschenkten, kam absolute „Konzertstimmung“ auf. Mit einer sehr emotionalen Ansprache an die Abschlussschüler endete die Schulversammlung. Matthias Wariboko von Blackout berichtete von seiner eigenen Erfahrung. Er hatte zwei Ausbildungen abgebrochen, ein 3 jähriges Studium schließlich durchgezogen, obwohl er bereits nach eineinhalb Jahren wusste, dass es wieder nicht das Richtige war. Dann war er endlich mutig genug, die Entscheidung zu treffen, das zu tun, wofür sein Herz schlägt: Rappen! Die Entscheidung, doch davon zu leben, Musik zu machen, war schließlich richtig. „Geht in euch! Fragt euch, was Ihr wirklich wollt! Was ist eure Aufgabe hier auf dieser Welt? Hört auf euer Herz! Das, wofür das Herz schlägt, ist das Richtige!“ Zwei Tage später fand noch eine Autogrammpause statt, in der die beiden Stars sich wieder umringt von Schülern fanden.

Hier wiederholten sie noch einmal ihr eigenes Motto: Das Herz ist unser Kompass, man muss mutig sein, um diesen Weg zu gehen, nur so ist man authentisch!

http://www.blackout-music.com/

logo dark

Grund- und Mittelschule
Fürstenfeldbruck Nord

Kontakt

Schulträger

Schulamt