Mit dieser Frage sollten sich die SchülerInnen der Mittelschule (7. - 10. Jgst.) im Vorfeld beschäftigen. Die Antworten der Schüler waren sehr unterschiedlich und vielfältig:

Paradies ist für mich, wenn ...

... ich jeden Tag ausschlafen könnte.

... ich reich wäre.

... ich alles haben könnte, was ich mir wünsche.

Das Theterstück " Ins Paradies" mit den Hauptdarstellern Norbert Ortner und Daniela Maria Fieger will keine Antwort auf die gestellte Frage, was das Paradies ist, sondern will die SchülerInnen dazu anregen nachzudenken: Was bedeutet das Paradies für jeden Einzelnen? Wie fühlt es sich an, wenn man im Paradies leben könnte? Und warum, tun wir es nicht einfach?

Der Zuschauer durchläuft in fünf rasant wechselnden Handlungssträngen einen ineinandergreifenden Multiplot, der zeigt, dass wir letzten Endes doch alle durch dieselben Träume miteinander verbunden sind. Jeder auf der Suche nach dem eigenen Glück. Dem eigenen Paradies.

 

Am Ende der Vorstellung hatten die 9. und 10. Klassen noch Gelegenheit mit den Schauspielern über das Stück zu sprechen.

 

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

logo dark

Grund- und Mittelschule
Fürstenfeldbruck Nord

Kontakt

Schulträger

Schulamt