...ein informativer Vortrag!

Die 8. Klassen der Mittelschule Nord nahmen an einer Vortragsreihe der Polizei in Zusammenarbeit mit der Jugendhilfe im Strafverfahren teil. Das Thema: "Lieber informiert als inhaftiert!" Die beiden Redner waren Herr Dodenhoff, Jugendsachbearbeiter der Polizeiinspektion FFB und Herr Messenzehl-Reinwald, von der Jugendhilfe im Strafverfahren des Landratsamt FFB. Anhand eines konkreten Kriminalfalles aus der Vergangenheit analysierten die beiden Redner zusammen mit den SchülerInnen in einer Diskussion den Fall und gaben Informationen zum Strafverfahren, dem Jugendschutzgesetz, dem Betäubungsmittelgesetz und dem Waffengesetz. Die Jugendlichen wurden auch über weitreichende Folgen (wie z.B. Eintrag im Führungszeugnis) nach einer Straftat aufgeklärt.

logo dark

Grund- und Mittelschule
Fürstenfeldbruck Nord

Kontakt

Schulträger

Schulamt